Pablo Fidanza

Pablo Fidanza ist Tänzer, Tangolehrer und Organisator von Milongas in der Stadt Buenos Aires.

Er war im Ausland auf Tournee und arbeitete in den Vereinigten Staaten, Deutschland, der Schweiz, Italien, Frankreich, Spanien, Russland, Dänemark, Schweden, Norwegen, Island und Indien.

Im Jahr 2011 gewann er den 1. Platz bei der Tango-Meisterschaft der Zona Norte, dem Nebenschauplatz des Tango BA Festivals und der Mundial.

Er tanzte in den Videoclips “Esta Noche de Luna de la Orquesta Romántica Milonguera” und “Mozo Guapo” des Orquesta Típica Tanturi sowie in Fernsehsendungen in verschiedenen Ländern.

Er unterrichtete unter anderem beim Tango BA Festival und Mundial, Salón Canning, ZUM Práctica de Tango, Estudio La Esquina, Confitería Ideal, Teatro Coliseo und Oliverio Girondo Espacio Cultural. Außerdem trat er in den wichtigsten Milongas von Buenos Aires auf, wie der Abschluss-Milonga des Tango BA Festivals und der Mundial, Salón Canning, Práctica DNI, Floreal Milonga, Club Gricel, Loca!, Soho Tango, Confitería Ideal und anderen.

Er war der künstlerische Produzent des Films “Un Tango Más” (2015), bei dem Germán Kral Regie führte und der von dem berühmten deutschen Regisseur Wim Wenders produziert wurde und der auf großen Filmfestivals auf der ganzen Welt und in mehr als vierzig Ländern gezeigt wurde.
Der Kurzfilm “Acércate a mí” (18 Min., Argentinien, 2021) ist sein Debüt als Filmregisseur. Der Film wurde im Centro Cultural General San Martín in Buenos Aires im Rahmen des Programms Tango BA Festival & Mundial 2021 uraufgeführt. Er gehört auch zur offiziellen Auswahl wichtiger Filmfestivals in den Vereinigten Staaten, England, Italien, der Türkei, Brasilien und Argentinien.