Schon seit Jahrtausenden zieht es Menschen aus Nah und Fern in das Tal der Unstrut. Das milde Klima, der Weinbau und der Sandstein prägen das Bild dieser historisch gewachsenen Kulturlandschaft ebenso, wie das Nebraer Stadtbild.

Mit dem Fund der 3.600 Jahre alten „Himmelsscheibe von Nebra“ rückte unsere kleine Stadt in das Blickfeld einer interessierten Weltöffentlichkeit. Dieses Ereignis zeigte, dass schon während der Bronzezeit die Menschen die Vorzüge dieser Region zu schätzen wussten, die eingebettet liegt im Naturpark „Saale-Unstrut-Triasland“.

Kulturell und touristisch aktiv entwickelt sich Nebra heute zu einer modernen Stadt mit Tradition und Charme, mit einladender Atmosphäre für Gäste und Touristen. Wir laden Sie ein. Besuchen Sie uns, und entdecken die Region mit ihren vielen wunderbaren Eindrücken.