Nur 25 km östlich von Heraklion liegt Chersonissos, der kosmopolitischste Ort der Insel Kreta.
Die Kleinstadt am Hafen von Chersonissos ist das ganze Jahr über ziemlich beschäftigt. Die Hälfte der Geschäfte und Hotels sind das ganze Jahr über geöffnet, im Gegensatz zum Rest von Kreta, wo viele Hotels und Restaurants nur während der Saison von April bis Oktober geöffnet haben.
Chersonissos Stadt besteht aus mehreren kleinen Dörfern und den wichtigsten touristischen Zielgebieten wie dem Hafen von Chersonissos, Anissaras und Alt-Chersonissos. Die Dörfer sind Koutouloufari, Piskopiano, Anissaras, Potamies, Avdou, Gonies und Kera.

Die Vielfalt und das Ausmaß des Chersonissos-Küstenabschnittes ermöglicht den Badegästen eine grenzenlose Anzahl an verschiedenen Orten zum Schwimmen zu genießen, die alle mit warmen, kristallklaren Wasser umspült werden.

Der Hafen von Chersonissos ist berühmt für sein Nachtleben, dort gibt es viele Bars, Restaurants und Tavernen direkt am Strand.

Täglich werden von verschiedenen Reiseveranstaltern Fahrten zu der benachbarten Insel Dia und zu vielen anderen kleinen Inseln und Stränden in der Gegend organisiert.