So zahlreich die Deutungen zur Herkunft des Begriffes Andalusien sind, so vielfältig sind die Zeugnisse vergangener Kulturen.
Hier lässt sich der Ursprung Spaniens in reinster Form erleben.

Entdecken Sie mit MAX tanzt vor Ihrem Tanzurlaub auf Ihrer ganz persönlichen Mietwagenrundreise die Höhepunkte der Region!

Nachdem Sie Ihren Wagen am Flughafen Jerez übernommen haben, geht es gleich zu Ihrer ersten Station Ihrer Reise: Sevilla, der Heimat des Flamencos! Genießen Sie die beeindruckende Architektur beispielsweise auf dem Plaza de España, den futuristisch anmutenden Metropol Parasol – der höhsten Holzkonstruktion der Welt, oder dem Torre del Oro. Insgesamt bleiben Sie 2 Nächte.
Auf dem Weg nach Córdoba passieren Sie die Sierra Subbética mit ihren typisch andalusischen Dörfern. Deren pittoreske Lage bietet eine  Fülle von Fotomotiven.
In Córdoba erwartet Sie die berühmte Mezquita sowie die vor Blütenpracht strotzenden Innenhöfe der weißgekalkten Häuser. Auch hier bleiben Sie 2 Nächte und erkunden ausgiebig die Stadt!
Im Anschluss entdecken Sie die faszinierende Alhambra in Granada, die prächtigste und am besten erhaltene maurische Palastanlage auf europäischem Boden. Hier bleiben Sie ebenfalls 2 Nächte.
Letzte Station Ihrer Reise ist Ronda
, was vor allem für seine Lage bekannt ist. Die maurisch geprägte Altstadt, La Ciudad, liegt auf einem rundum steil abfallenden Felsplateau. Die Altstadt ist vom jüngeren Stadtteil, El Mercadillo, durch eine knapp 100 m tiefe vom Río Guadalevín gebildete Schlucht, El Tajo genannt, getrennt. Überspannt wird der Abgrund von drei Brücken: die Puente Árabe („Arabische Brücke“), die Puente Viejo („Alte Brücke“) und die bekannteste, die im 18. Jahrhundert erbaute Puente Nuevo („Neue Brücke“). Hier bleiben Sie eine Nacht, bevor es am nächsten Tag mit dem Auto direkt nach Conil de la Frontera in Ihr Tanzhotel geht, wo im Anschluss Ihre einwöchige Tanzreise beginnt.