Die italienische Adriaküste bzw. Adria wird vom Adriatischen Meer (Mare Adriatico) umspült, welcher an das Ionische Meer (Mare Ionio oder Jonio) grenzt. Das adriatische Meer wurde damals auch als Golf von Venedig bezeichnet. Die Städte an der Adriaküste sind beliebte Urlaubsorte die europaweit und sogar weltweit bekannt sind und werden besonders aufgrund des angenehmen Klimas als Badeorte geschätzt.  Daneben zählen zu den Anrainerstaaten des adriatischen Meeres Kroatien, Bosnien & Herzegovina, Montenegro swie Albanien.
Beliebte touristische Ziele sind hier die Stadt Zadar und Dubrovnik. Häufig werden auch im Rahmen von Schiffsreisen die Orte Bari und die griechische Insel Korfu angefahren.