Zurück zur Übersicht

Tanzfestival Berlin - Top Workshops mit Motsi Mabuse, Michael Hull u.v.m.

unvergessliche Workshops und Parties für alle Levels mit Toptrainern aus Standard/Latein, Tango, Salsa und Discofox

Mercure Hotel Berlin Tempelhof ()

Frühstück

04.09.2020 06.09.2020

Selbstanreise

Motsi Mabuse, Michael Hull, Igor Pokasanew, Nicole Seemann, Patrick Gründer, Gregor Bronstejn, Dennis Garappa, Michael Rüsche

Standard&Latein, Discofox, Salsa

ab Fortgeschritten 1

MT-2243

p.P. € 379,- auf Anfrage

Beschreibung
Leistungen
Tanzlehrer
Hotel
Reiseziel
Weitere Informationen

Machen Sie mit beim Tanzfestival Berlin in den Räumlichkeiten der Tanzschule Traumtänzer Flughafen Tempelhof. Lernen Sie Toptrainer in den unterschiedlichen Workshops kennen: ob Standard, Latein, Tango, Salsa oder Discofox, erleben Sie ein intensives Wochenende.

Insgesamt gibt es 32 Workshops, von denen Sie sich passend zu Ihrem Level aussuchen können, worauf Sie Lust haben.

Zusätzlich können Sie sich auf 3 abendliche Tanzpartys freuen.

Levelunterteilung:

Level 1 – Beginner ohne Vorkenntnisse (nur für Trendtänze wie: Tango Argentino, Milonga, Discofox, Salsa)
Level 2 – Tanzschüler und Hobbygruppenbesucher mit einer Tanzerfahrung von 6 bis 24 Monaten
Level 3 – Hobbygruppenbesucher und Breitensportler mit einer Tanzerfahrung von über 24 Monaten

Angebotene Workshops (je 60min):

Samstag, 05.09.20

LINDYHALL

13:00 – 14:00 / Langsamer Walzer Figuren mit Michael Hull / Level 3
14:30 – 15:30 / Tango Führen und Folgen mit Michael Hull / Level 2&3
16:30 – 17:30 / Wiener Walzer Technik mit Michael Hull / Level 2&3
18:00 – 19:00 / SlowFox Figuren mit Michael Hull / Level 3

TANZSAAL
13:00 – 14:00 / ChaChaCha Figuren mit Gregor & Aigulim / Level 2
14:30 – 15:30 / Jive Technik mit Gregor & Aigulim / Level 2&3
16:30 – 17:30 / Rumba Figuren mit Gregor & Aigulim / Level 2
18:00 – 19:00 / Jive Figuren mit Igor Pokasanev / Level 2&3

BALLSAAL
13:00 – 14:00 / Samba Technik mit Igor Pokasanev / Level 2&3
14:30 – 15:30 / Rumba Technik mit Igor Pokasanev / Level 2&3
16:30 – 17:30 / ChaChaCha Figuren mit Igor Pokasanev / Level 3
18:00 – 19:00 / Langsamer Walzer Technik mit Patrick Gründer / Level 2

FUNKYFLOOR
13:00 – 14:00 / Discofox Figuren mit Patrick Gründer / Level 2&3
14:30 – 15:30 / Discofox Styling & Moves mit Patrick Gründer  / Level 2&3
16:30 – 17:30 / Milonga mit Michael Rüsche / Level 1
18:00 – 19:00 / Tango Argentino mit Michael Rüsche / Level 1

Sonntag, 06.09.20

LINDYHALL
13:00 – 14:00 / Rumba Lady Styling mit Motsi Mabuse / Level 2&3
14:30 – 15:30 / Rumba Figuren mit Motsi Mabuse / Level 2
16:30 – 17:30 / Jive Figuren mit Motsi Mabuse / Level 3
18:00 – 19:00 / ChaChaCha Technik mit Motsi Mabuse / Level 2&3

TANZSAAL
13:00 – 14:00 / Discofox Figuren & Posen mit Igor Pokasanev / Level 3
14:30 – 15:30 / PasoDoble Figuren mit Dennis Garappa / Level 2&3
16:30 – 17:30 / Milonga mit Michael Rüsche / Level 2
18:00 – 19:00 / Tango Argentino mit Michael Rüsche / Level 2

BALLSAAL
13:00 – 14:00 / Rumba Man Styling mit Dennis Garappa / Level 2&3
14:30 – 15:30 / Standard Tanzhaltung mit Igor Pokasanev / Level 2&3
16:30 – 17:30 / Langsamer Walzer Technik mit Igor Pokasanev / Level 3
18:00 – 19:00 / Quickstep Figuren mit Igor Pokasanev / Level 2

FUNKYFLOOR
13:00 – 14:00 / Bachata Figuren mit Patrick Gründer / Level 2&3
14:30 – 15:30 / Salsa Figuren mit Patrick Gründer / Level 1
16:30 – 17:30 / Salsa Figuren mit Dennis Garappa / Level 2
18:00 – 19:00 / Salsa Styling mit Dennis Garappa / Level 3

1 x Fullpass 2 Tages Ticket (alle Workshops, Opening Party am Fr, Party am Sa, Cooldown Party am So)

  • 2x Übernachtungen in geräumigen Doppelzimmer
  • 1x reichhaltiges Frühstücksbuffet im Hotel am Samstag
  • 1x reichhaltiges Walzerfrühstück auf dem Workshop am Sonntag
  • Benutzung des Wellnessbereiches
  • Workshops je nach Auswahl mit: Motsi Mabuse, Michael Hull, Igor Pokasanev & Nicole Seemann, Patrick Gründer, Gregor Bronstejn, Dennis Garappa oder Michael Rüsche

 

Motsi Mabuse

Motsi Mabuse ist Profitänzerin und 3-fache Deutsche Meisterin in den lateinamerikanischen Tänzen. Zusätzlich ist sie als Choreografin, Tanzsporttrainerin und Wertungsrichterin tätig. Im Jahr 2007 wurde sie durch die RTL Show „Let’s Dance“ einer breiten Öffentlichkeit bekannt.

Als Motsi Mabuse 2007 zum ersten Mal das Tanzparkett von Let’s Dance stürmte, hatte sie bereits einen langen Weg zurückgelegt. Die Liebe zu ihrem Mann führte die aus Südafrika stammende Profitänzerin nach Deutschland und die Liebe zum Tanz brachte sie an die Spitze der Weltrangliste im Latein Standard. Ob als Tänzerin oder als Jurymitglied bei Let’s Dance und Das Supertalent, überall fliegen ihr die Herzen zu. Und das kommt nicht von ungefähr, schließlich überzeugt das Energiebündel durch Charme, Schönheit und Showtalent.

Neben 3-fache Deutsche Meisterin sind weitere Auszeichnungen von Ihr: Südafrikanische Vizemeisterin, Landesmeisterin Baden-Württemberg, Finalistin World Cup Latein, Weltmeinsterschaft S-Latein – Semifinale, Finalistin German Open, Grand Slam, Europameisterschaft S-Latein, Finalistin Blackpool Risingstar, Worldcup, Europameisterschaft Semifinale

Michael Hull

Dieser Tanzlehrer wurde von 3 Kunden im Durchschnitt mit 4.7 von 5 Sternen bewertet
Zu den Bewertungen

Michael Hull zählt seit über 30 Jahren zu den besten Tanztrainern, die es in Deutschland gibt. Bereits 1980 wurde er Weltmeister im Discotanz. Mit seiner Schwester Patsy Hull-Krogull war er in der Zeit von 1980 bis 1991 sehr erfolgreich und errang mit ihr neben zahlreichen Titeln im Standard, Latein und der Zehn-Tänze-Sektion zusätzlich vier Weltmeistertitel.

In den Jahren 1992 bis 1994 wurde er mit seiner Partnerin Linda Pettersen zweimal Weltmeister in der Kür Latein und gewann zweimal den World-Cup der Zehn-Tänze sowie auch die Zehn-Tänze-Europameisterschaft.

Mit seiner dritten Tanzpartnerin Mirjam Zwijsen gewann Michael Hull neben dem World-Cup der Zehn-Tänze im Jahr 1998 zum vierten Mal die Zehn-Tanz-Weltmeisterschaft. Im Anschluss daran beendete er seine einmalige Profikarriere, um sein Wissen künftig im Trainerbereich weiterzugeben.

Michael unterrichtet Hip Hop, Breakdance, Dance4Fans, Standard, Latein, Salsa, Disco Fox und Tango Argentino und rundet sein Spektrum durch Showauftritte in diesen Disziplinen ab.

Tanzen mit Michael Hull – ein absolutes Erlebnis!

1 x Weltmeister Discotanz
4 x Weltmeister 10 Tänze
5 x Vize-Weltmeister 10 Tänze
5 x Europameister 10 Tänze
4 x Vize-Europameister 10 Tänze
6 x World-Cup Gewinner 10 Tänze
10 x Deutscher Meister 10 Tänze
2 x Weltmeister Kür Standard
2 x Deutscher Meister Kür Standard
2 x Weltmeister Kür Latein
1 x Deutscher Meister Kür Latein
1 x Europa-Cup Gewinner Latein
1 x US Open Gewinner Latein

Igor Pokasanew

Igor begann seine tänzerische Karriere in einer Düsseldorfer Tanzschule mit 10 Jahren und ist mittlerweile mehrfacher Deutscher-, Europa- und Weltmeister in Discofox, Salsa, Latein & Standard. Für seine Leistungen/ Erfolge wurde er 2015, 2016, 2017 und 2018 vom Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf geehrt. Im Fernsehen, u. a. beim WDR in der „Lokalzeit“ und „daheim+unterwegs“, sowie bei RTL in „Alles was zählt“ und „Explosiv“ tanzte Igor u.a. mit Motsi Mabuse und Sophia Thomalla.

Mit Ekaterina Leonova gibt er regelmäßig Workshops in ganz Deutschland und tanzt Shows im Rahmen bedeutender Veranstaltungen wie z.B. der Welttanzgala in Baden- Baden.

Igor ist lizensierter Tanzsporttrainer und Wertungsrichter im Deutschen Tanzsportverband und ist ein renommierter Referent bei großen, internationalen Tanzkongressen, wie z.B. Workshopfestival Düsseldorf, INTAKO (Internationaler Tanzlehrerkongress) Dancing Superstars Festival in Bremen, und Euro Dance Festival in Rust.

– Weltmeister 10 Tänze (Latein & Standard) WDC-AL: 2018
– Weltmeister Discofox WADF: 2015, 2016, 2017
– Weltmeister Discofox IDO: 2014
– Europameister 10 Tänze (Latein & Standard) WADF: 2015
– Europameister Latein WADF: 2015
– Europameister Discofox IDO: 2014
– BeNeLux Meister Latein WDSF: 2006
– Deutscher Meister Discofox DAT: 2013, 2015, 2016, 2017, 2018
– Deutscher Meister Salsa DAT: 2018
– Deutscher Meister Discofox TAF: 2014 & 2015
– Belgischer Meister 10 Tänze (Standard & Latein) BDSF: 2006, 2007
– Belgischer Meister Standard BDSF: 2006, 2007
– Belgischer Meister Latein BDSF: 2006

Nicole Seemann

Nicole begann im Alter von 6 Jahren mit Garde- und Showtanz in der Tanzgarde der Karnevalsfreunde der katholischen Jugend in Düsseldorf. Seitdem bleibt sie dieser Leidenschaft treu. Mit kurzen Abstechern in den Bereich Jazz, Modern, HipHop und Cheerleading tanzte sie von 2003 – 2017 in der Tanzgarde der Prinzengarde Blau-Weiss Düsseldorf. Mit ihren Garde- und Showtänzen ist die Garde weit über die Grenzen von Düsseldorf hinaus unterwegs und tanzt regelmäßig bei der ARD Fernsehsitzung.

2014 stand Nicole Modell als Tanzmariechen. Neben anderen bekannten Größen in Düsseldorf unterstützt sie die Spendenkampange „Neue Bäume für Düsseldorf“.

In den Jahren 2001-2011 arbeitete sie nebenberuflich als Tänzerin und Animateurin in Discotheken in ganz Deutschland und auf dem Schlager StartUp Festival im MegaPark auf Mallorca.

Seit 2011 ist sie lizensierte Trainerin C im Bereich karnevalistischer Tanz und trainiert die Tanzgarde der Prinzengarde Blau-Weiss Düsseldorf.

Seit Oktober 2018 tanzt sie in der Lateinformation der SG Langenfeld und ist regelmäßig zusammen mit Igor Pokasanew als Tanzlehrerin auf den Schiffen von TUI Cruises unterwegs.

Patrick Gründer

Patrick wurde er von seinen Eltern im Alter von 5 Jahren zum Ballett geschickt und entdeckte dort seine Liebe zum Tanz.

Er wechselte dann zum Gesellschaftstanz und tanzte erfolgreiche Turniere bis 1999. Von da an arbeitete er nur noch als Tanzlehrer. Zu seinen Lieblingstänzen zählen der langsame Walzer, Discofox und Salsa.

Patrick liebt deutsche Discofoxmusik und Schlager. Er legt oft als DJ zu Discofoxparties auf.

Ihm sind beim Tanzen Technik und coole Moves besonders wichtig, “.. allerdings darf man nicht den Spaß beim Tanzen vergessen.”

Dies zeigt er in seinen anspruchsvollen jedoch auch unterhaltsamen Kursen.

Gregor Bronstejn

Gregor wurde 1993 geboren und entdeckte bereits 2005 das Tanzen für sich.

Er startete mit klassischem Standard und Latein Tanz und bemerkte schnell, dass das Tanzen ihn Vieles lehrt, nicht nur was Bewegungstechnik und Musikalität angeht, sondern auch Disziplin und Ehrgeiz. Im Laufe seiner Karriere im lateinamerikanischen Tanz gewann er zusammen mit Aigulim Gerich im Jahre 2011 zahlreiche Turniere und wurde Deutscher Meister der Jugend.

2012 folgte dann neben seinem Abitur der achte Platz bei der Weltmeisterschaft „Under 21“ und Finalplätze in verschiedenen internationalen Turnieren auf der ganzen Welt.

Mit dem Wandel der Zeit entdeckte er die modernen Tänze und brachte sich selbst vieles bei. Jetzt verbindet er verschiedene Tanzstile und gibt  sein Können an die nächste Generation weiter.

„Alles kann, nichts muss, außer trainieren, trainieren, trainieren“

Dennis Garappa

Dennis’ Tanzkarriere begann schon im Alter von 10 Jahren als Tanzschüler. Dabei entdeckte er die Liebe zum Tanzsport und entschied sich recht schnell für den Turniertanzsport.

Im Alter von 10 -13 Jahren tanzte er Latein- und Standardturniere und trainierte danach Latein und Standard so intensiv, dass seine Tanzpartnerin und er es sogar in den Bundeskader aufgenommen wurden und an vielen nationalen und internationalen Turnieren teilnahmen.

Sein größter Erfolg war der 7. Platz bei den Deutschen Meisterschaften der Kombination von Standard und Latein in der S-Klasse.

Nach seiner Latein- und Standard-Karriere tanzte er ein Jahr lang Standard in der 1. Bundesliga. Zeitgleich trainierte er mit viel Freude eine Lateinformation in Berlin.

Zu seinen Qualifikationen gehören neben dem Trainer- und Wertungsrichterschein, die Ausbildung zum ADTV Tanzlehrer (2007), sowie Zusatzausbildungen zum Salsafachtanzlehrer, Discofoxinstructor und Fachtanzlehrer für Agilando (Solo Tanzen für Senioren).

Michael Rüsche

Michael bezeichnet sich selbst als “Spätzünder”, was das Tanzen betrifft, denn er besuchte erst im Alter von 15 Jahren seinen ersten Tanzkurs. Dieses Erlebnis beeindruckte ihn so nachhaltig, dass er sich nach 2 Jahren bei der Bundesmarine zum Tanzlehrer ausbilden lies und bis 1988 als Profi Turniere getanzt hat.

Seit dieser Zeit ist er begeisterter Wahl-Berliner und hat sein ehemaliges Hobby erfolgreich zum Beruf gemacht.

Neben den klassischen Gesellschaftstänzen hat er eine große Vorliebe für DiscoFox und Tango Argentino.

Mercure Hotel Berlin Tempelhof

: Mercure Hotel Berlin Tempelhof

:

: Berlin, Deutschland

: 0m2

Route zeigen von:

Ausstattung des Hotels

Das 4 Sterne Mercure Hotel Berlin Tempelhof bietet 216 helle und geräumige Zimmer.

Im Restaurant Rix genießen Sie regionale Spezialitäten und internationale Speisen, sowie ausgewählte Weine. Hier können Sie Ihren Tag ausklingen lassen. Das Hotel bietet zusätzlich einen Fitnessraum. Zur Entspannung haben Sie die Möglichkeit den Wellnessbereich mit 2 Saunen und Dampfbad in Anspruch zu nehmen.

Ausstattung der Zimmer

Alle Zimmer sind klimatisiert und verfügen über Sat-TV, Telefon, bequeme Sitzmöbel, funktionellem Arbeitsplatz, Badewanne oder Dusche, sowie kostenloses WLAN.

Doppelzimmer

Das 23m² große Doppelzimmer bietet ein hochwertiges Doppelbett.

Tanzraum des Hotels

Getanzt wird in den großzügigen Räumlichkeiten der Tanzschule Traumtänzer.

Lage des Hotels

Das Mercure Hotel Berlin Tempelhof liegt im südlichen Stadtzentrum zentral gelegen in einer lebhaften Umgebung von Restaurants und Geschäften.

Berlin

Berlin – die Hauptstadt Deutschlands mit unzähligen Facetten.
Erleben Sie Berlin als ein Magnet der Kulturen mit vielen Sehenswürdigkeiten, unbeschreiblichen Attraktionen und historischen UNESCO-Weltkulturerbestätten.
Auch eine Vielzahl an Schlössern, Gärten und das pulsierende Spreeufer sorgen für die Erholung zwischendurch und lassen Sie in die Welt einer Großstadt eintauchen.
Entdecken Sie die Geheimtipps in den Berliner Bezirken, laufen Sie entlang der Mauer und spüren Sie Berlins bewegte Geschichte, oder genießen Sie eine gute Berliner Weisse auf der Höhe des Fernsehturms – einen Besuch ist Berlin immer wert.

  • Dieser Tanzworkshop richtet sich an alle Tänzer ab Niveau Einsteiger und Tänzer mit Basiskenntnissen
  • Das Angebot eignet sich für alle tanzbegeisterten Paare und Kleingruppen
  • Verlängerungsnächte sind auf Anfrage zu attraktiven Konditionen buchbar
  • Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung

Wählen Sie die gewünschte Zimmerkategorie aus

Klicken Sie in das Auswahlfeld um die verfügbaren Zimmertypen anzuzeigen