Zurück zur Übersicht

Pfingsttanzreise mit der ADTV CTS Hädrich nach Bad Wildungen

Attraktive Gesellschaftstänze über Pfingsten in der hessischen Kurstadt Bad Wildungen

Reiseberichte & Impressionen
Beschreibung
Tanzlehrer
Hotel
Reiseziel

An diesem Wochenende können Sie sich auf pures Tanvergnügen freuen. Ihr sympathischer Tanzlehrer Stefan wird Ihnen während des hochklassigen Tanztrainings „Das Neueste vom INTAKO 2019“ vermitteln sowie wertvolle Tipps und Tricks rund um die Gesellschaftstänze geben. Freuen Sie sich auf neue Figuren sowie Techniken beispielsweise im Cha Cha Cha, Langsamer Walzer, Rumba und Tango. Mit seiner geduldigen und lässigen Art erlernen Sie die weitere Perfektionierung innerhalb der unterschiedlichen Tänze in Sachen Haltung und Ausdruck.

Folgender Programmablauf ist geplant*:

Freitag, 07.06.2019:
17:00 Ankunft und Check-In
19:00 gemeinsames Abendessen
21:00 entspanntes Dance-together – Wer kann was?

Samstag, 08.06.2019:
10:00 – 12:00 Cha Cha Cha
12:00 – 14:00 gemütliche Mittagspause
14:00 – 16:00 Langsamer Walzer
16:00 – 19:00 Zeit für Erholung im Schwimmbad oder für einen ausgiebigen Spaziergang im Kurpark
19:30 gemeinsames Abendessen
ab 21:00 lockerer Übungsabend

Sonntag, 09.06.2019:
10:00 – 12:00 Rumba
12:00 – 14:00 gemütliche Mittagspause
14:00 – 16:00 Tango
17:00 Treffen zur gemeinsamen Stadtführung
20:00 gemeinsames Abendessen
ab 21:00 lockerer Übungsabend

Montag, 10.06.2019:
10:00 – 12:00 Wiederholung und Zusammenfassung des Erlernten
ab 12:00 Verabschiedung und Check-Out

*kleine Programmänderungen vorbehalten.

Freuen Sie sich auf ein intensives und attraktives Tanzwochenende im wundervollen Kurstadt-Ambiente, Ihr Tanzlehrer Stefan Thimm freut sich auf Sie!

Stefan Thimm

Stefan ist seit 2009 ausgebildeter ADTV Tanzlehrer sowie Boogie Woogie und Rock´n´Roll Fachtanzlehrer. Er legte darüber hinaus seine Prüfung zum Student Teacher Ballroom und Latin vor dem World Dance Council ab.

Er ist Mit-Inhaber der traditionsreichen und bundesweit bekannten Tanzschule Hädrich in Hamburg, dessen Gründer Gerd Hädrich maßgeblich am Entstehen des Welttanzprogramms beteiligt war.
Als praktischer Ausbildungslehrer im ADTV ist er immer am Puls der Zeit und mitverantwortlich für die angehenden Tanzlehrenden in der Tanzschule.
Seine Leidenschaft für den Beruf führte ihn für mehrere Jahre bis in das Präsidium des ADTV. Hier vertrat er als Sprecher die Belange und Wünsche der angestellten Tanzlehrer und Azubis.
Sein Fokus liegt auf den klassischen Gesellschaftstänzen, insbesondere bei den Standardtänzen. Paarweises, elegantes Tanzen, das sog. Ballroom Dancing steht bei ihm im Vordergrund. Er gründet seinen Unterricht auf das sogenannte „Grundgesetz des Paartanzens“. Lassen Sie sich überraschen und freuen Sie sich auf einen kurzweiligen und informativen Unterricht.

  • ADTV Tanzlehrer für Gesellschaftstanz im Jugend- & Erwachsenenbereich (IHK)
  • ADTV Boogie Woogie / Rock ’n‘ Roll Fachtanzlehrer
  • ADTV Discofox / Hustle Instructor
  • praktischer Ausbildungslehrer ADTV
  • WDC Student Teacher Ballroom
  • WDC Student Teacher Latin
  • Im Hädrich Team 2006-2014 und seit 2016 Mitinhaber der Tanzschule

Maritim Bad Wildungen

: Maritim Bad Wildungen

:

: Bad Wildungen, DE

: 220m2

Dieses Hotel wurde von 61 Kunden im Durchschnitt mit 3.7 von 5 Sternen bewertet
Zu den Bewertungen

Route zeigen von:

Ausstattung des Hotels

Das Maritim Hotel Bad Wildungen empfängt Sie inmitten herrlicher Natur, direkt am Fuße des Kurparks gelegen. Gemütliche Zimmer, das Restaurant „Maritim“, das Café-Restaurant „Classic“ und die Hotelbar „Fontana“ mit Sonnenterrasse sorgen während Ihres Aufenthalts für entspannte Wohlfühlmomente. Im  schönen „maritim spa und beauty care“ können Sie die Seele baumeln lassen und sich von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen.

Ausstattung der Zimmer

Alle Zimmer sind komfortabel eingerichtet und verfügen überwiegend über einen Balkon. Diese sind ausgestattet mit Bad/WC, Föhn, Satellitenfernsehen mit Pay TV-Programmen, Telefon und kostenfreiem WLAN Zugang.

Die Einzelzimmer verfügen über ein Bett (ca. 90 cm Breite). Auf Anfrage ist auch ein Doppelzimmer zur Alleinbenutzung (Zuschlag EUR 25,- pro Nacht) buchbar.

Die Classic (Standard) Zimmer sind ca. 15 qm groß und blicken zur Waldseite.

Die etwas geräumigeren Comfort Zimmer sind ca. 18 qm groß und verfügen über eine Arbeitsfläche und eine Sitzgruppe. Diese Zimmerkategorie liegt entweder zur Waldseite oder zum Kurpark hin.

Doppelzimmer

Ausstattung: 18 m², kostenfreier Internetzugang via Kabel und WLAN, teilweise Balkon, Zimmersafe in Laptopgröße, Minibar, Flachbildfernseher mit deutschen und internationalen digitalen Fernsehkanälen, Telefon mit Anrufbeantworter, Voll ausgestattetes Badezimmer, Föhn

Doppelzimmer comfort

Ausstattung: 20 m² ,kostenfreier Internetzugang via Kabel und WLAN, teilweise Balkon, teilweise Zimmersafe in Laptopgröße, Minibar, Flachbildfernseher mit deutschen und internationalen digitalen Fernsehkanälen, Telefon mit Anrufbeantworter, voll ausgestattetes Badezimmer, Föhn

Tanzraum des Hotels

Sie tanzen in einem der angebotenen Veranstaltungssäale auf Parkettboden.

Lage des Hotels

Bad Wildungen liegt am Nordostrand des Kellerwaldes, im Gebiet zwischen Rheinischem Schiefergebirge (im Westen) und Hessischer Senke (im Osten).
Im Maritim Hotel Bad Wildungen bekommen Sie vom Trubel in der Stadt nicht viel mit. Das Hotel befindet sich außerhalb der Stadt, unmittelbar am Kurpark der Stadt gelegen, verfügt aber dennoch über eine gute Anbindung an die Autobahnen A7 und A49.

Bad Wildungen

Bad Wildungen liegt am Nordostrand des Kellerwaldes, im Gebiet zwischen Rheinischem Schiefergebirge (im Westen) und Hessischer Senke (im Osten). Die Umgebung der Stadt wird entsprechend von Gesteinen aus Schiefer, Kalk und Buntsandstein gebildet.
Die besonderen geologischen Formationen sind Grund für das Zutagetreten der mehr als 20 Heilquellen. Mehr als die Hälfte der Gemarkungsflächen sind bewaldet. Bad Wildungen ist eine bedeutende Kurstadt im Landkreis Waldeck-Frankenberg; der Ort ist wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Mittelpunkt für den südlichen Teil der Region rund um den Natur- und Nationalpark Kellerwald und den Edersee. Die Stadt ist bis heute historisch, baulich und wirtschaftlich geprägt durch Kurbetrieb und (Gesundheits-)Tourismus.