Zurück zur Übersicht

Oster-Tanzkunterbunt mit Daniel Benz & Annika Osche in der Lewitzmühle

TOP Tanzgenuß mit Daniel Benz und Annika Osche

Reiseberichte & Impressionen
Beschreibung
Tanzlehrer
Hotel
Reiseziel

Ostertanzreise mit Daniel

von Fam. Ciesla am 28.04.2016

Es war ein tolles tänzerisch- lehrreiches und erfrischendes Wochenende!
Danke Daniel und Partnerin!

Buchungsabwicklung vor der Reise
Durchführung vor Ort
Tanzlehrer
Hotel
Gesamteindruck

In der Lewitzmühle im schönen Brandenburger Land werden Sie an diesem Wochenende zusammen mit unserem erfahrenen und symphatischen Tanzlehrer Daniel Benz und seiner charmanten Tanzpartnerin Annika Osche über den „tänzerischen“ Tellerrand hinausschauen. Freuen Sie sich auf einen bunten Mix aus den klassischen Standard und Lateintänzen, sowie kleinen Einheiten im Disofox und Jive.

Diese Reise eignet sich ideal für Paare mit Grundkenntnissen und Fortgeschrittene (ab Tanzschulniveau Silber).

Genügend Zeit zum Erholen und Relaxen und die wunderschöne Umgebung zu erkunden bleibt natürlich auch.
Folgender Ablauf ist geplant (kleine Änderungen vorbehalten):

Freitag 25.03.2016:
17:00 Uhr Ankunft und Check-In
19:00 Uhr 1. gemeinsames Kennenlernen und Abendessen
21:00 Uhr kleines Dance-together

Samstag 26.03.2016:
10:00 – 12:00 Uhr Standardtänze Technik
12:00 – 14:00 Uhr gemütliche Mittagspause
14:00 – 16:00 Uhr Standardtänze Figuren und Haltung
16:00 – 19:00 Uhr Zeit für Erholung in der Sauna oder lange Spaziergänge in die Umgebung
19:00 Uhr gemeinsames Abendessen
ab 21:00 Uhr Tanzparty

Sonntag 27.03.2016:
10:00 – 12:00 Uhr Lateintänze Technik
12:00 – 14:00 Uhr gemütliche Mittagspause
14:00 – 16:00 Uhr Lateintänze Figuren und Haltung
16:00 – 19:00 Uhr Zeit für Erholung in der Sauna oder Ausflüge in die Umgebung
19:00 Uhr gemeinsames Abendessen
ab 21:00 Uhr Tanzparty

Montag 28.03.2016:
10:00 – 11:00 Uhr Discofox & Jive sowie
12:00 – 14:00 Uhr Zusammenfassung und Verabschiedung

Nach den Tanzeinheiten können Sie sich in der hoteleigenen Sauna erholen und entspannen. Auch lange Spaziergänge in die Umgebung oder ein Ausflug nach Schwerin bieten eine ideale Ergänzung zum Oster-Tanzprogramm. Erleben Sie ein abwechslungsreiches Oster-Wochenende mit Daniel Benz und seiner Tanzpartnerin Annika Osche und nehmen Sie sich eine Auszeit vom oftmals hektischen Alltag!

Daniel Benz

Dieser Tanzlehrer wurde von 27 Kunden im Durchschnitt mit 4.9 von 5 Sternen bewertet
Zu den Bewertungen

Daniel Benz tanzte lange Jahre als Lateinformationstänzer in der 1. und 2. Bundesliga beim TSC Augsburg. Er erreichte unter anderem in der höchsten deutschen Turnierklasse in den Lateintänzen die Weltranglistenplatzierung 72 und verzeichnete in den letzten Jahren mehrere nationale Turniererfolge, z.B. als Bayerischer Landesmeister in der Hauptgruppe SII.

Nach seiner aktiven Laufbahn im Tanzsport machte Herr Benz seine Leidenschaft zum Beruf und konzentriert sich mittlerweile auf das Unterrichten. Dabei sieht er die größte Herausforderung darin, einem Anfänger auf möglichst einfachem Weg das Tanzen beizubringen. Von Cha-Cha-Cha über Tango und Jive bis hin zu Foxtrott: Bei ihm sind Sie als Einsteiger und Tanzmuffel, aber auch als begeisterter Tänzer immer an der richtigen Stelle!

Vor 2 Jahren konnte er als einer der Ersten erfolgreich die Ausbildung zum lizensierten Trainer des Tanz-Fitness-Konzepts dancit® by Christian Polanc abschließen. Heute ist Daniel Benz einer von Christian Polanc bestimmten Mastertrainern des Tanzfitnesskonzepts dancit® und bildet in Zukunft dancit Starter Trainer für die IFAA (Internationale Fitness Akademie) aus.

Neben seiner Tätigkeit für MAXtanzt ist Daniel Benz als freiberuflicher Tanzlehrer, Tanzsporttrainer für Tuniertanzpaare und Formationen, Choreograph und Wertungsrichter tätig.

Annika Osche

Dieser Tanzlehrer wurde von 1 Kunden im Durchschnitt mit 5 von 5 Sternen bewertet
Zu den Bewertungen

Bereits mit 3 Jahren begann Annika Osche zu tanzen und entwickelte dabei Ihre Leidenschaft zum Bewegen zur Musik. Nach Ballett folgten im Alter von 10 Jahren die ersten Erfahrungen im Jazz, Modern Dance sowie später auch im Hip Hop Bereich.

Annika Osche hat sich neben den Gesellschaftstänzen auf Salsa und Hochzeitstänze spezialisiert. Darüber hinaus ist Sie Master Instructor (ADTV) in Boogie, Swing und Rock’n’Roll.

Sie sagt selbst:
„Das Wichtigste für mich am Tanzen ist, dass es eine perfekte Balance zum sonst stressigen Alltag bietet. Tanzen ist dazu da, Spaß zu haben, gemeinsame Zeit mit einem Partner oder Freund zu verbringen und nicht unter Leistungsdruck zu stehen, sondern zu lernen sich harmonisch auf Musik zu bewegen. Tanzen bietet ein weites Spektrum an individueller Entwicklung und ist manchmal einfach nur dazu da, um abzuschalten. Leute, die tanzen, haben eine bessere Auffassungs- und Umsetzungsgabe und ganz nebenbei steigert Tanzen nicht nur die eigene Körperwahrnehmung und das Selbstvertrauen, sondern auch die Aufmerksamkeit und die Wahrnehmung füreinander im Tanzpaar (um einige der wichtigsten Punkte zu nennen).“

Mein Motto: Wer laufen kann, kann auch tanzen!

Nach diversen Erfolgen während Ihrer Jugendzeit (Hessenmeister Jazz und Modern Dance in der Formation „Feel it“ 2001, mehrfache Mannschaftssiegerin Standard/ Latein „Jugend trainiert für Olympia“, 4 jährige Assistenzzeit in der Tanschule „Albrecht&Radig“) begann Annika Osche ihre Ausbildung als Tanzlehrerin beim ADTV in Heidelberg und Bensheim.
Ein Auslandsaufenthalt in England brauchte Annika Osche neue Erfahrungen auch in einer Fremdsprache Tanz zu unterrichten.